Jagdverband Potsdam e.V. (kurz: JV P)
- Interessenvertretung der Jäger -

Im Landesjagdverband (LJV) Brandenburg e.V. mit seinen rd. 9.600 Mitgliedern sind fast 80 % der Brandenburger Jäger organisiert. Der LJV Brandenburg untergliedert sich in 34 Kreis/Jagdverbände, zu denen auch der JV P gehört. Ihm gehören derzeit rd. 500 Jäger in seinem Einzugsgebiet, der Landeshauptstadt Potsdam und dem nördlichen und östlichen Teil des Landkreises Potsdam-Mittelmark an.

Oberstes Organ des JV P ist die Delegiertenversammlung, die einmal jährlich durch Wahl der Delegierten aus den Mitgliedern des Verbandes durchgeführt wird. Hier wird die geleistete Arbeit des JV P abgerechnet und die zukünftige Arbeit festgelegt.

Zwischen den Delegiertenversammlungen ist der erweiterte Vorstand die höchste Instanz des Jagdverbands. Der erweiterte Vorstand besteht aus den gewählten Vorstandsmitgliedern und den Jägerschaftsleitern (Sprechern) der  15 Jägerschaften unseres Verbandes. Die Jägerschaften sind die Basis und kleinsten Einheiten in unserer Verbandsstruktur.

Ausführendes Organ des JV P ist der Vorstand, der die Geschäfte des Jagd-verbandes führt und an die Beschlüsse der Delegiertenversammlung und des erweiterten Vorstandes gebunden ist.
Der derzeitige Vorstand besteht aus:

Vorsitzender: Mario Gersonde
Stellv. Vorsitzender: Peter Weiberg
Schatzmeisterin: Heike Arndt
Beisitzer: Dirk Arnold (Schießwesen)
Beisitzer: Matthias Winter (Hundewesen)

Daneben nutzt der Vorstand die fachkundige Hilfe und Unterstützung von Obmännern in den vielfältigsten Bereichen seiner Tätigkeit.

Der Informationsfluss im JV P von der Basis zum Vorstand und umgekehrt wird durch die Jägerschaftsleiter (Sprecher) der Jägerschaften gewährleistet. Die Jägerschaften als unselbständige Einheiten organisieren regelmäßige Treffen, um so alle Mitglieder an der Willensbildung zu beteiligen.

Liste der Jägerschaften und Jägerschaftsleiter (Sprecher)
Satzung

Mitgliedschaft im Jagdverband! Warum?

 
  • Interessenvertretung der Jäger in Politik und gegenüber Behörden
  • Wahrnehmung der Beteiligungsrechte in Naturschutzbelangen
  • Förderung des Naturschutzes
  • Informationsquelle zu aktuellen Themen in Jagd und Naturschutz
  • Ausbildung und Fortbildung der Jäger
  • Förderung des Jagdhundewesens
  • Förderung des jagdlichen Brauchtums
  • Beantragung von öffentlichen Fördermitteln für Projekte
  • Beratung bei förderwürdigen Projekten
  • Vermittlung von Jagdgelegenheiten/Jägern
  • Vermittlung von Wildbretvermarktung
  • günstige Einkaufsmöglichkeiten bei Kooperationspartnern
  • günstige Gruppenversicherungstarife
  • Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit Gleichgesinnten

Was kostet das ?

Beitrag für
LJV Brandenburg: Aufnahmegebühr 15,- €
jährlich 45,- €
ermäßigt auf 9,- € für Jugendliche (keine Aufnahmegebühr)
ermäßigt auf 22,50 € für Mitglieder die aus Altersgründen keinen Jagdschein lösen
ermäßigt auf 22,50 € für jagdscheinlose Mitglieder, die einer Jagdhornbläsergruppe angehören oder Familienangehörige eines Mitgliedes sind ermäßigt auf 36,- € für sog. Zweitmitglieder

Beitrag für
Jagdverband Potsdam jährlich 12,- €
Jagdhundeausgleichsfond jährlich 1,50 €